Bücherabend – Ankündigung – Bericht – Bücherliste

“Es wird wieder Zeit für einen Bücherabend oder Literaturabend” heißt es zu Beginn eines jeden Jahres (Termin unter Veranstaltungen zu finden). Der Jugend- und Kulturausschuss lädt dazu ins Gemeindehaus ein.

Der Bücherabend ist immer ein schönes Ereignis mit anregenden Gesprächen und Ideen für neue Bücher.

Es ist schön, wenn jede/r Bücher mitbringt, die dann den Anderen vorgestellt werden, auch Leseproben sind gern gehört.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und spannende Büchertipps.

Beitrag von F. Schildt und G. Jh

In Zukunft ist geplant, auch eine Liste der vorgestellten Bücher hier auf die Web-Seite zu stellen und sich so auszutauschen.

Bücherabend 2020 – wie es war – Bücherlilste

Wie immer zu Beginn eines neuen Jahres in der Winterzeit/Lesezeit trifft sich der Literaturkreis der lesefreudigen Sirksfelderinnen. Auch diesmal ist der Tisch im Gemeindehaus von der Vertreterin des Jugend- und Kulturausschuss freundlich hergerichtet mit Kerzen, Naschereien und Getränken. Wir klönen zuerst über die Neuigkeiten und was uns sonst so beschäftigt und dann geht’s an die Buchempfehlungen.

Es ist wieder ein vielfältiges Angebot und viele Bücher handeln von Themen, die uns dazu inspirieren über Gott und die Welt zu sprechen – Themen, die sonst im Alltag nicht so selbstverständlich aufs Tableau kommen.

Hier nun noch einige Empfehlungen zu Lesungen in unserer Umgebung:

Leseherbst Berkentin

Krimifestival Hamburg

Lesungen Wassermühle

Lesungen in Labenz im Anik-Café, Eva Almstädt 08.05.2020

Krimischifffahrten in Hamburg

Krimidinner

Wer Bücher nicht sofort kaufen möchte, kann an dem Sirksfelder Bücherbord in der Dorfstraße 5 vorbeigehen und sich dort etwas ausleihen oder auch etwas hingeben.

Hier nun die Liste der vorgestellten Bücher mit kurzen Gedanken-Stichwörtern dazu

Krimis:

Sebastian Fitzek „Passagier 23“: sehr blutrünstig, nichts für schwache Nerven; Passagier verschwindet; Passagier 23 bedeutet Passagiere, die auf einem Schiff verschwinden; eigenes Kind des Ermittlers verschwunden

Eva Almstädt „Ostseeangst“: Bücher aus der Umgebung; Jugendgruppe am See

Elisabeth Herrmann „Der Schneegänger“: Krimi; Am Rande von Berlin wird ein Skelett von einem Jungen gefunden, alter Fall wird aufgerollt;

Keith Ablow „Ausgelöscht“ Krimi: Erfinder, Epilepsie, Arzt , Operation, Mord

John Saul „Stalker“: Krimi, Mädchen verschwinden in der Nacht

Dora Heldt „Wir sind die Guten“: nicht so blutrünstig; leichte Sommerlektüre in Krimiform

Juli Zeh „Leere Herzen“: gesellschaftskritisch, mit Krimibezug

Erzählungen mit Bezug zur Kriegs- und Nachkriegszeit:

Bernhard Schlonk „Der Vorleser“: verfilmt; Nachkriegszeit, Junger Mann krank, ältere Dame gabelt ihn auf und es nimmt seinen Lauf; Analphabetin; Aufseherin im KZ; hat sich gern vorlesen lassen;

Robert Seethaler „Ein ganzes Leben“: Kriegszeit in Österreich, schwere Kindheit, trifft eine Frau

Christian Bertel „Der Apfelbaum“ : Vorkriegszeit; Mädchen Sala aus guter Familie befreundet mit Jungen aus Arbeiterfamilie; Lebensgeschichte des Autors

Agnes Krup „Mit der Flut“: Tischler, Schiff, New York, Liebelei, kommt kurz vor dem Krieg nach Hamburg zurück

Werke mit religiösem Bezug:

Christopher Moor „Die Bibel nach Biff“: Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt nach den „wahren“ Begebenheiten; lustig

William Paul Young „Ein Wochenende mit Gott“: berührend in dem Nachdenken über sich selbst

Romane und andere Erzählungen:

Dörte Hansen „Mittagsstunde“: Journalistin, Schriftstellerin, Friesland, plattdeutsch, Dorf Brinkebül, Veränderung in einem Dorfleben, Flurbereinigung, Landvermesser,

Carmen Korn „Tochter einer neuen Zeit“: Trilogie Hamburg ab 1919 bis Gegenwart; 4 Frauen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten, 3 Bände

Lucinda Riley „Die Sonnenschwester“: Töchter adoptiert, Sternbilder den Schwestern zugeordnet, Leben am Genfer See, Vater hat ihnen einen Brief vermacht, 7 Bände? Oder 8, der letzte ist noch nicht erschienen

Biographie:

Jens Rosteck “Joan Baez“: interessant, das Leben der Sängerin und ihr Werk, über Widerstand und Pazifismus, für eine bessere Welt, Zeit der 68er bis heute

Zusammengestellt und geschrieben von G. Jenckel-Hecht