Willkommen

Herzlich willkommen in Sirksfelde.

Hier finden Sie Informationen über das Leben in unserer Gemeinde.

Lebendiger Adventskalender im Dezember ; Gastgeber melden sich an und Gäste kommen einfach vorbei; näheres bei Bericht.

Für Anregungen und Beiträge sind wir immer dankbar.

Und nun noch etwas Besonderes: Unserm Bürgermeister wurde am 18.11.22 die Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel von der Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack in Eutin verliehen; Herzlichen Glückwunsch dazu!

Nützliche Informationen finden Sie auch unter:
Webseite Amt Sandesneben-Nusse

Mögen die 20er Jahre uns viel Freude, Glück, Gesundheit und Zufriedenheit bringen, auch wenn es im Moment (Pandemie 2020 bis 2022, Krieg in Europa seit Februar 2022, Klimakrise und Weltlage,  noch nicht danach aussieht), aber persönlich wünschen wir es allen von Herzen.

Die  EKD-Ratsvorsitzende Annette Kurschus zum Krieg, zur russischen Invasion in der Ukraine:  “wir werden … nicht das Geschenk machen … zu hassen”. Wir können uns hier nur dem anschließen, was viele Menschen in Deutschland tun:  Helfen, bekunden, demonstrieren  und/oder beten für den Frieden.

 

Liebe Sirksfelder*innen und alle anderen Menschen, die unsere Seite besuchen

die guten Wünsche helfen leider nicht allen Dorfbewohnern. Michel ist schwer erkrankt und wir alle im Dorf sind sehr bestürzt über diese furchtbare Diagnose. Ein so junges Leben hängt an einem seidenen Faden oder tatsächlich an der Bereitschaft zur Stammzellenspende und davor zur Registrierung. Machen Sie mit und helfen Sie unserem Michel. 

Hier ein Auszug aus dem Spendenaufruf der DKMS 

MICHEL BRAUCHT UNSERE HILFE!
Michel ist ein hilfsbereiter junger Mann, der sich seit
vielen Jahren bei der freiwilligen Feuerwehr engagiert
und leidenschaftlich Fußball bei der SG WentorfS./Schönberg spielt. Er befindet sich mitten in der
Ausbildung zum Elektriker, als sein Leben plötzlich aus
den Fugen gerät. Vollkommen unerwartet trifft ihn die
Diagnose „Aplastische Anämie“ – eine schwere
Erkrankung des blutbildenden Systems.
Zurzeit bekommt er wöchentlich Bluttransfusionen, um
ihm vorübergehende Besserungen zu verschaffen.
Lange wird das aber nicht möglich sein! Um zu
überleben, benötigt Michel eine passende
Stammzellspenderin oder einen passenden
Stammzellspender. Bitte registriere dich und schenke
Michel und anderen Patient:innen die Chance auf ein zweites Leben!

Flugblatt Michel .pdf  Flugblatt Ansicht folg noch. 

Auch Geldspenden helfen Leben retten!
Jede Registrierung kostet die DKMS 35 Euro.
Bitte unterstütze uns:
DKMS Spendenkonto
IBAN: DE64 641 500 200 000 255 556
Verwendungszweck: MXY 001

dkms.de